Presse

Fra Diavolo

"Seine Angebetete Zerline wird von Patricia Zanella mit zauberhaftem Sopran gesungen, jubelnd schwingt sie sich in den Finali und Ensembles über die Gesangslinien der tieferen Stimmen und spielt überaus einnehmend, ja gar die Männer auf der Bühne und die „Voyeure“ im Publikum im zweiten Akt mit einem perfekten Strip verführend, obwohl sie sich bloss auszieht und das Nachtgewand überstreift. Schlicht perfekt, da könnte manche Hollywood-Diva vor Neid erblassen."
Kaspar Sannemann, 30.9.2018, Kritik auf "Oper-aktuell"

 

 

"Genauso spielfreudig wie das Kammerorchester unter der Leitung von Emmanuel Siffert zeigt sich das Sängerensemble. Christoph Waltle ist ein sowohl schauspielerisch wie gesanglich überragender Titelheld, Philippe Jacquiard (Lorenzo) ein zweiter Tenor aus dem Bilderbuch und Patricia Zanella eine zauberhafte Zerlina - stimmlich und schauspielerisch."

Christian Berzins, 3.10.2018, Kritik in der "NZZ am Sonntag

IMG_9162_edited.jpg
IMG_9136_edited.jpg

© Mirjam Bollag Dondi -Free Opera Company, Fra Diavolo 2018

© Mirjam Bollag Dondi -Free Opera Company, Fra Diavolo 2018

Grüezi - Der Wilde Mann

"Schnell hat Patricia Zanella sich auch in die Herzen des Publikums gesungen, sie strahlt mit ihrer Stimme nur vor sich hin. Um ihre Figur dreht sich das Liebeskarussel,..."

Stefan Busz, 25.5.2018, Bericht im "Tagesanzeiger"

 

 

_U7B0673_edited.jpg

© MUTZ - Musik & Theater Zürich , Grüezi - Der Wilde Mann 2018

_U7B0020_edited.jpg

© MUTZ - Musik & Theater Zürich , Grüezi - Der Wilde Mann 2018